PapaEin Problem, vor dem man gerade als Eltern steht: Im Freundes- und Bekanntenkreis kündigt sich Nachwuchs an und für den nächsten Besuch möchte man schonmal etwas „in die Richtung“ schenken. Für die Frau ist schnell klar: Es wird was für das Baby. Und für den Papa? Da sieht man den ankommenden Nachwuchs nicht und doch machen sich viele Männer heutzutage Gedanken, die sie sich früher eher nicht gemacht haben.

Alexander Nastasi, selbst zweifacher Papa, hat einen Ratgeber vom Mann für den Mann geschrieben. Er richtet sich genau an die Ängste und Mythen, die es um die Schwangerschaft der Partnerin gibt: Muss man wirklich oft nachts in die Tankstelle fahren, um irgendwelche durchgedrehten Essenswünsche zu erfüllen? Werden die Launen zu ertragen sein und wie sieht es mit der Geburt an sich aus? Sollte Mann dabei sein oder kann man das gar nicht aushalten?

Mit Witz, kurzweilig, aber auch der notwendigen Ernsthaftigkeit widmet sich der Autor einem Thema, das manch einer noch heute als Tabuthema betrachtet: die Gedanken eines Mannes angesichts der bevorstehenden Vaterschaft. Alle Tipps wurden in der Praxis erprobt und haben sich als durchaus machbar erwiesen.

Eine gute Kaufempfehlung für ein Buch für werdende Väter. Und auf jeden Fall ein richtig tolles Mitbringsel. Denn mal ehrlich: Wer möchte sich bei einem solchen Besuch allen Ernstes hinsetzen und fragen „Na, wie sieht es denn mit deinen Ängsten und Sorgen aus? Machst du dich schon völlig verrückt?“ Besser kommt da doch auf jeden Fall ein Buch, das man gegebenenfalls mit einem Augenzwinkern übergibt und das sich der Mann dann zu Gemüte führen kann, wenn er sich dafür bereit fühlt.

Bücher für werdende Mütter gibt es am Markt in Mengen, aber kaum jemand macht sich wirklich ernsthafte Gedanken um die werdenden Väter. Dieser Ratgeber macht Schluss damit.

Jetzt das Buch „Papa“ von Alexander Nastasi direkt bei Amazon bestellen: Kaufen.