Frühstück und SchulstartÜber das Frühstück gibt es ja diese und jene Theorien. Während es die einen als die wichtigste Mahlzeit des Tages verkünden, ist es für andere die größte Gefahr überhaupt. Viele Erwachsene haben sich das Frühstücken inzwischen komplett abgewöhnt. Da reicht eine Tasse schwarzer Kaffee und das geht dann meist bis zum Mittagessen so.

Gerade Kinder, die sich ja bekanntlich im Wachstum befinden, brauchen aber diese erste Mahlzeit des Tages, das Frühstück, um fit und aktiv sein zu können. Später in der Schule geht es sogar um die Leistungsfähigkeit, die zunächst einmal geschaffen werden muss, um dann auch erhalten zu bleiben.

Was aber, wenn Sie selbst nun eigentlich gar kein Frühstücker sind, das Frühstück aber als Basis für Ihr Kind durchaus einsehen? Was ist eigentlich gesund und was nicht? Was gehört auf einen ausgewogenen Frühstückstisch und wie motiviere ich mein Kind dazu, sich schon zu dieser ersten Mahlzeit des Tages gesund zu ernähren?

Gutes Frühstück – was heißt das eigentlich?

Auf all diese Fragen geht das „Schulstarterpaket“ der Ernährungstrainerin Gabriele Sirotek ein. Sie ist selbst Mutter von drei Kindern und hat im Lauf der Zeit natürlich so einiges mitbekommen, wenn es um das Thema Ernährung von Kindern geht. Denn mit Übergewicht bei Kindern ist nicht zu scherzen und leider werden es immer mehr, die davon betroffen sind. Oft können es sich die Eltern gar nicht recht erklären, weil sie individuell den Eindruck haben, ihr Kind doch gesund zu ernähren. Viele versteckte Zucker und Kalorien sind ihnen nicht bewusst oder sie lassen ihr Kind zu früh selbst wählen, indem sie ihm zur Schule einfach etwas Pausengeld mitgeben.

Lernen Sie von der Expertin, wie Sie Ihr Kind von Anfang an gesund ernähren. In einem alltagstauglichen Videokurs, den Sie zeitlich unabhängig absolvieren können, erfahren Sie alles, was Sie über das gesunde Frühstück und gesunde Ernährung in der Schule wissen müssen und wie Sie dieses Wissen auch in Ihren Alltag integrieren können.

Ja, ich will wissen, wie das geht.

Noch mehr Wissen für Kids gibt es hier.