Männer satt bekommenDas Thema gesunde Ernährung ist in aller Munde. Was aber, wenn man in einer Beziehung lebt und für sich entschieden hat, dass mehrmals in der Woche die Gemüsepfanne oder ein Salat auf den Tisch kommt und Ihr Liebster hätte am liebsten jeden Tag nur Steak oder Nudeln? In Beziehungen gibt es kaum ein Thema, das so viel diskutiert wird wie Ernährung. Gesund soll sie sein, abwechslungsreich, aber vor allen Dingen sättigend. Wie soll das funktionieren, ohne dass Sie jedes Mal zwei verschiedene Mahlzeiten zubereiten müssen und auch nicht vor jedem Essen in Streit geraten? Manchmal hat man ja sogar das Gefühl, dass es gänzlich unmöglich ist, Männer satt zu bekommen.

Männer satt bekommen – und in Form bleiben

Und dann ist da noch die Sache mit der eigenen Form. Niemand möchte seinen Schatz satt erleben und selbst völlig aus der Linie geraten. Und mal ehrlich – die wenigsten Männer sind so sportversessen, dass sie grünen Salat als vollwertige Mahlzeit betrachten. Wer es einmal geschafft hat, einen gemeinsamen Urlaub zu bekochen, weiß, wie schwierig das sein kann.

Dieser Ratgeber zeigt Wege aus der Praxis für die Praxis – so ist es auch in einem Berufsalltag durchaus möglich, Männer satt zu bekommen und auch selbst mit der Ernährung zufrieden zu sein. Darin sind Tipps zu finden, wie Sie ein und dieselbe Mahlzeit für einen Mann aufwerten können, wie er es als sättigend empfindet und dennoch nicht wie eine Dampfnudel aufgeht.

Die Autorin lebt selbst in einer langen Beziehung und weiß, wovon sie spricht. Sie hat das Kunststück bisher immer wieder gemeistert, ihren Mann satt zu bekommen und dabei dennoch dafür zu sorgen, dass beide nicht ständig mehr ansetzen.

Ein Ratgeber besonders für junge Frauen, die frisch in einer Beziehung leben oder gerade erst mit dem Partner zusammengezogen sind und sich nun vor der Situation sehen, für den gemeinsamen Haushalt kochen zu sollen.

Direkt bei Amazon bestellen.